Christina Geiger

Geburtstag: 06.02.1990

Geburtsort: Oberstdorf

Disziplin: Ski Alpin

Verein: SC Oberstdorf

5 Fragen …

Als kleines Kind wollte ich … werden.

schon immer Skirennfahrerin

Das Leben ist eine Torte – Das sind meine Zutaten:

  1. Gesundheit
  2. Liebe
  3. Glück
  4. Humor
  5. Spannung

Der Titel meiner zukünftigen Memoiren lautet:

Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume.

Sport ist für mich …

ein wichtiger Teil meines Lebens.

Wenn ich ein Tier wäre, dann ein/e …

Gepard. Die verfügen über hohe Motivation, Schnelligkeit und großes Leistungspotenzial wenn es drauf ankommt.

Erfolge

Olympische Spiele

2010
14. Platz (Slalom, Vancouver)

Weltcup 

2017/18
1 x 5. Platz (City Event, Stockholm)
1 x 7. Platz (Slalom, Kranjska Gora)
1 x 8. Platz (Slalom, Lienz)
1 x 9. Platz (Parallel Slalom, Courchevel)

2016/17
1 x 6. Platz (Slalom, Squaw Valley)
1 x 8. Platz (Slalom, Flachau)
1 x 10. Platz (Slalom, Zagreb)

2015/16
3 x Top 15
3 x Top 20

2013/14
1 x 6. Platz (Slalom, Levi)
1 x 8. Platz, Slalom, Lienz)

2012/2013
1 x 6.Platz (Slalom, Semmering)
1 x 9.Platz (City Event, Moskau)
3 x Top 12

Junioren-Weltmeisterschaften

2010
Gold (Slalom, Les Planards)

Meine Partner

Sportsponsoring; Triceps; Sponsor

Meilensteine

2018

Höhepunkt der Saison waren die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Nach Rang 19 im ersten Lauf habe ich im zweiten Durchgang alles riskiert und bin durch einen Fahrfehler leider ausgeschieden.

2017

Deutsche Meisterin und Teilnahme an meiner 3. Weltmeisterschaft in St.Moritz

Operation an der Hüfte

Ausbildung zur Sportbetriebswirtin

2016

Rückwurf durch erneute Operation am Knie

2014

Comeback nach der Verletzung und Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi

2013

Schwere Knieverletzung mit anschließender mehrwöchiger Reha

2011

Teilnahme an der Heim-Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen

2010

Juniorenweltmeisterin im Slalom und erstes Podium im Weltcup (3. Platz)

Teilnahme an den Olympischen Spielen in Vancouver

2. Platz bei der Wahl zur Juniorsportlerin des Jahres

2009

Auszeichnung vom Deutschen Skiverband zum „Newcomer des Jahres“

2008

Schulabschluss und anschließend Beitritt in die Sportfördergruppe der Bundeswehr

Erfolgreiche Saison mit einem Sieg beim Europacup-Rennen in Schruns und meinem ersten Weltcupstart

2005

Start beim ersten FIS-Rennen

1993

Im Alter von 3 Jahren stand ich zum ersten mal auf Ski und war sofort begeistert.