Patrizia Dorsch

Geburtstag: 15.02.1994

Geburtsort: Berchtesgaden

Disziplin: Ski Alpin

Verein: SC Schellenberg

5 Fragen …

Als kleines Kind wollte ich … werden.

Fußballerin oder Skifahrerin

Wenn ich Superkräfte hätte, dann wäre das:

die Fähigkeit mich Beamen zu können, damit ich ohne langes Auto fahren oder Fliegen die verschiedensten Orte erreichen könnte

3 Dinge, die auf einer einsamen Insel nicht fehlen dürften:

  1. Surfbrett
  2. Papier
  3. Stifte

3 Dinge, auf die ich bei einem Wettkampf nicht verzichten kann:

  1. Glücksschwein Rudi (muss aber im Hotel warten)
  2. Angriffslust und
  3. natürlich meine Rennski

Das Leben ist eine Torte – Das sind meine Zutaten:

  1. Familie
  2. Berge
  3. Schnee
  4. Sonne
  5. Ski

Erfolge

Weltcup

2017/18
1 x 14. Platz (Super G – Crans Montana)
2 x 19. Platz (Alpine Kombination – Crans Montana / Abfahrt – Garmisch-Partenkirchen)

2016/17
1 x 22. Platz (Alpine Kombination – Crans Montana)
1 x 27. Platz (Alpine Kombination – Crans Montana)

2015/16
1 x 18. Platz (Alpine Kombination – Val d‘Isere)
1 x 19. Platz (Alpine Kombination – Lenzerheide)

Junioren-Weltmeisterschaften

2015
1 x Bronze (Mixed Team – Hafjell)
8. Platz (Super-Kombination – Hafjell)

2014
1 x Bronze (Mixed Team – Jasna)
10. Platz (Riesenslalom – Jasna)

2013
7. Platz (Super G – Le Massif)

FIS-Rennen

2017/18
1 x 2. Platz (Alpine Kombination – Garmisch-Partenkirchen)
2 x 3. Platz (Super G – Garmisch-Partenkirchen, Riesenslalom – Geilo)
1 x 4. Platz (Riesenslalom – Kranjska Gora)
1 x 5. Platz (Riesenslalom – Funaesdalen)

2016/17
1 x 1. Platz (Alpine Kombination – Kaltenbach-Hochzillertal)
1 x 3. Platz (Super G – Kaltenbach-Hochzillertal)

2015/16
1 x 2. Platz (Abfahrt – Garmisch)

2013/14
1 x 1. Platz (Riesenslalom – Arber)
1 x 2. Platz (Riesenslalom – Jenner)

Deutsche Meisterschaften

2018
1 x Bronze (Abfahrt)

2016
1 x Silber (Super-Kombination)

Meilensteine

2016

Ernennung zur Polizeimeisterin

Erfolgreicher Abschluss des ILS-Fernlehrgangs „Marketing und Marktforschung“

2015

Auszeichnung zur „Sportlerin des Jahres“ in Berchtesgaden

Bislang bestes Weltcupergebnis mit dem 18. Platz in der Alpinen Kombination in Val d‘Isere

2014

Gewinn der Bronze-Medaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Teambewerb

2013

Erster Weltcup-Einsatz: Super G in St. Moritz, Deutsche Jugendmeisterin im Super G

2012

Europacup-Debüt, erster Sieg bei einem FIS-Rennen und deutsche Jugendmeisterin im Riesenslalom

2011

Abiturabschluss

2009

Aufnahme in den D/C-Kader des DSV, die erste Saison bei den „Großen“

2007

Erste internationale Podestplätze im Schülerbereich

2000 (bis heute)

Mit 6 Jahren begann ich mit dem Fußball spielen beim TSV Berchtesgaden. Mittlerweile spiele ich beim FC Hammerau, wann immer ich Zeit habe, werden Skischuhe gegen Fußballschuhe getauscht, um die Mannschaft zu unterstützen.

1999

Mein erster internationaler Sieg beim Filasprint in Flums

1998

Erstes internationales Skirennen: Pumucklcup

1996

Mein erstes Skirennen: Die Clubmeisterschaft des SC Schellenberg

1995

Was die größeren Geschwister können, das kann ich auch… Mit 1 ¾ Jahren stand ich das erste Mal auf Skiern. Endlich sind dann auch die Füße groß genug und es gibt passende Skischuhe, sodass ich so richtig loslegen kann.